Bewusste Ernährung

Am Samstag, dem 28.06.2014, war Highlife in der Grundschule in Wenholthausen, denn Frau Fiebich hatte die Kinder der ersten und zweiten Klasse zur Lesenacht eingeladen. Um 15 Uhr trafen sich alle Kinder in der Schule und haben ihr Bett in ihren Klassen aufgebaut. Danach teilten sich die beiden Klassen zu folgenden Aktivitäten auf:

Klasse 1 machte „4B“ -bewusste Ernährung
Frau Fiebich und Stefan Schrade haben entsprechend dem Konzept zur Betreuung der Schüler den Baustein „Bewusste Ernährung“ mit den Kindern gestaltet. Sie haben  Salate und gesunde Beilagen zubereitet und den Kindern wurde dabei die Grundlage einer gesunden und bewussten Ernährung erläutert. Gleichzeitig haben die Kinder einen Teig erstellt und gelernt, wie gesundes Brot gemacht wird.

Zeitgleich war die Klasse 2 unterwegs, um unter „4W“ - den Baustein Wasser gemeinsam mit dem Projektleiter Dr. Siepe, mit dem Projekthund Tigger und mit Joachim Sackel von den Wenneanglern zu absolvieren. Dabei wurde Flora und Fauna besprochen. Die Kinder haben Wasserproben von verschiedenen Stellen mit unterschiedlicher Fließgeschwindigkeit genommen und nach einer Phase des Sacken-lassens die vielfältigen Lebewesen beobachtet und beschrieben. Joachim Sackel konnte das Leben unter der Wasseroberfläche vorstellen und mithilfe einiger Forellen dann eindrucksvoll demonstrieren. Nach zwei Stunden  ging es  aufgrund des leichten Regens in die Schule zurück.

Dort angekommen wurde unter tatkräftiger Unterstützung des Fördervereins und einiger Eltern  der Grill angefeuert und es gab Bratwurst im Brötchen, Salat und kalte Getränke. Gegen 20.30 Uhr zogen sich die beiden Schulklassen mit Frau Fiebich, mit der Integrationskraft Frau Kramer und zwei Angehörigen zurück, um zu lesen, zu spielen, gemeinsam zu singen und es wurde nach der bewussten Ernährung auch ein bisschen „unbewusste Ernährung“ aus verschiedenen Chipstüten „gemampft“. Dann ging’s ins Bett, wobei gemunkelt wird, dass einige Kinder doch noch eine ganze Weile brauchten, um sich alles Notwendige vor dem Einschlafen zu erzählen.

Am Sonntagmorgen gab’s ein gemeinsames Aufräumen und dann ging es mit den Familien ins Wochenende. Die Kinder fanden es großartig und verdanken dies dem Engagement ihrer Lehrerin Frau Fiebich, Ihrer Kollegin Frau Schneider und der Integrationskraft Frau Kramer. Der Förderverein der Grundschule hat diese Initiative gerne unterstützt und bedankt sich ausdrücklich bei den drei Lehrerinnen.


Anschrift:
Katholische Grundschule Wenholthausen

Südstr. 9
59889 Eslohe

Kontakt:

Tel.: 0 29 73 - 5 66
Fax: 0 29 73 - 81 88 35
E-Mail:
raphaelschule(at)eslohe-schulen.de