Unterstützte Kommunikation

Bitte auf diesen Link klicken, um zu den Gebärden zu gelangen.

 

Unterstützte Kommunikation an der KvG-Schule

Miteinander kommunizieren, gemeinsam Spaß haben, Teilhaben an Gemeinschaft und Bildung – all das sind Bedürfnisse des Menschen, die eine wichtige Rolle im Leben spielen und besonders auch bei uns an der KvG Schule. Ein Großteil der Kommunikation läuft in der regel über die Lautsprache. Aber was ist, wenn keine oder nicht ausreichend verständliche Sprache zur Verfügung steht?

In unserer Schule trifft das auf etwa 20 % der Schüler und Schülerinnen zu. Deshalb haben wir uns auf den Weg gemacht und die Möglichkeiten und Hilfsmittel der „Unterstützten Kommunikation“ haben in den Schulalltag Einzug gehalten.

So unterstützen wir die Kommunikation inzwischen auf vielfältige Art und Weise. Gemeinsam lernen wir eine Fremdsprache, nämlich die Gebärden der Deutschen Gebärdensprache (DGS), die wir lautsprachunterstützend in den Schulalltag  einbringen. Neben dem allgemeinen Wortschatz  wird individuell für einzelne Schüler überlegt, welchen Wortschatz sie brauchen, damit sie aktiv und mit Freude an Kommunikation teilhaben können.

Darüber hinaus arbeiten wir mit Bildsymbolen (Metacom), die uns helfen, Unterrichts- und Gesprächsinhalte besser zu verstehen.  Durch diese Visualisierungshilfe werden Abläufe, Inhalte und kommunikative Prozesse unterstützt und besser verständlich.  Zu diesen nichtelektronischen Hilfen gehören auch die Ichbücher, die Kommunikationstagebücher, Symboltafeln, Erzählbücher,  unser Infoboard im Eingang und vieles mehr.

Einige Schüler kommunizieren mit elektronischen Hilfsmitteln. Da gibt es den einfachen Taster, der ermöglicht, kleine Aussagen zu machen, z.B. wenn Esra die Post bei Frau Rarbach abholen möchte. (Hallo! Ich möchte gerne die Post abholen). Aber auch Geräte wie der GoTalk oder der der Step-by-Step helfen einigen Schülern, mit anderen ins Gespräch zu kommen. Das I-Pad mit seinen vielfältigen Möglichkeiten zur Unterstützten Kommunikation hat schon vor einigen Jahren bei uns Einzug gehalten. Inzwischen kommunizieren einige Schüler auch mit eigenen Rehatalkpads mit den Kommunikationsoberflächen MetaTalk und GotalkNow.

Informationen erhalten alle inzwischen auch über den CABito im Eingangsbereich, ein elektronisches Medium, um unterstützt Informationen, Bilder, Gebärdenfotos usw. lesen und darüber ins Gespräch kommen zu können.

Die ganze Schulgemeinschaft ist auf dem Weg, um mit Freude und Neugier miteinander zu kommunizieren.  Es fanden bereits Fortbildungen im Bereich UK mit dem Kollegium statt, der Umgang und Einsatz von Gebärden, Symbolen und elektronischen Hilfsmitteln wurde geübt, und nicht zuletzt werden in jeder Konferenz neue Gebärden gelernt…

Beim monatlichen gemeinsamen Singen im Forum werden neue Gebärden gelernt und Inhalte mittels Symbolen visualisiert.

Auch die Eltern und Freunde unserer Schüler machen sich mit auf den Weg, lernen gemeinsam mit uns Gebärden, versuchen mit elektronischen Geräten Aussagen zu machen und somit Sprache lebendig werden zu lassen.

Gelingende Kommunikation macht Spaß und bringt uns alle voran, das ist uns inzwischen klar… :)

 

UK Impressionen

Klicken Sie auf die Bilder, um sie in voller Grösse zu sehen.

 

 


Anschrift:

Kardinal-von-Galen Schule Eslohe

Hauptstr. 11

59889 Eslohe

Kontakt:

Tel.: 0 29 73 - 533

Fax: 0 29 73 - 97 59 020

E-Mail: schaefer-pieper(at)kvg-schule-eslohe.de